Unsere Schulpferde

Gordon - Unser Gentleman

 

Der kräftige 1,47m hohe Gordon kam im Sommer 2019 mit bereits 14 Jahren zu uns. Damit bringt er eine gefestigte Ausbildung in der Dressur und im Springen mit, von der unsere Reitschüler profitieren können. Im Umgang ist der Wallach brav und freut sich sehr über Aufmerksamkeit und Lob. 

Für Gordon ist der Schulunterricht eine neue Erfahrung, an die er sich sicherlich schnell gewöhnen wird.

Norres - Unser Schlitzohr

 

Norres ist im Sommer 2018 mit 9 Jahren zu uns gekommen. Der sensible Fuchs ist nur 1,40m groß. Auf der Weide folgt er einem auf Schritt und Tritt und freut sich über jedes bisschen Aufmerksamkeit. 

Norres begeistert mit butterweichen Gängen, er springt hervorragend und ist sehr wendig.

Allerdings ist er ein Spielkalb, das alles inspiziert und spannend findet und wenn ihm die Reitstunde zu langweilig wird denkt er sich durchaus auch Unfug aus. 

Minou – Unsere Madame

 

Minou ist ebenfalls aus Irland und kam 5-jährig im Dezember 2016 zu uns und ist auch ein Connemara Pony. Mit ihren 1,47m deckt sie auch größere Reiter ab. Minou hat bereits eine gute Grundausbildung genossen und sie wird sehr gerne zum Springen genommen, was ihr viel Freude bereitet. Sie lässt sich von Anfängern brav reiten und schaltet dann in ihren 'Ruhemodus'. Sie ist ein freundliches Pony, aber auch ein Mädchen und damit sensibler als unsere Wallache.

Killiney Gold (Killi)– Ein Spitzbube

 

Das stämmige Connemara Pony 'Killiney Gold',  kam 2015 im Herbst 5-jährig aus seiner Heimat Irland zu uns, er ist 1,55m groß.

Killi ist ein "Herzensdieb" den man einfach sympathisch finden muss! Inzwischen hat sich Killiney als ein Verlasspony entpuppt, das in jeder Situation Gelassen bleibt. Auch im Springen wird er ab und zu eingesetzt. Und immer wenn er etwas stürmisch wird, passt er dabei auf 'seine' Reiter auf und versucht es ihnen Recht zu machen.

DaVinci (Leo) – Unser Allrounder

 

DaVinci kam am 01.04.2012 aus Hamburg zu uns. Unser Leo, wie wir ihn nennen, ist routiniert dabei sowohl in der Dressur wie auch im Springen.

Er lässt sich fein Reiten, ist aber ein sehr ruhiges Pony, das schon vorwärts geritten werden muss. Leo gibt besonders den Anfängern Sicherheit und ist ein zuverlässiger Partner egal ob bei der ersten Longenstunde, dem ersten Gallop oder den ersten Springversuchen. Außerhalb der Reitstunden ist Leo für jede Kuscheleinheit  zu haben.